die besten Schlaf-Apps (fürs Iphone)

die besten Schlaf-Apps (fürs Iphone)

Hallo! Ich bin Chris aus Berlin, und ohne lange Einleitung, das hier ist mein Blog und ich schreibe über alles was mich beschäftigt: Alles von tollen Freizeitaktivität bis hin zum skurilen Dusch-WC. Zur Zeit ist das mein Schlaf. Mir ist aufgefallen ich schlafe sehr schlecht und ich versuche nun alles mögliche um den Erholungseffekt meines Schlafes zu maximieren. Obwohl ich das nicht wirklich selbst merke, liegt mir meine Freundin z.B. schon ewig auf den Ohren ich solle doch bitte etwas gegen mein Schnarchen unternehmen. Nun gut, das aber ein andernmal hehehe.

Hier möchte ich kurz von zwei Schlaf-Apps berichten, die beide wirklich lohnenswert sind (und günstig in ihrer Anschaffung noch dazu!!)

Sleep Circle

Diese App war die erste ihrer Art und ich war (und bin immernoch) begeistert! Die App ermöglicht es zum einen seinen eigenen Schlafrhythmus relativ gut zu überwachen und zu analysieren. Zum anderen kann man die App als Wecker nutzen, mit dem Vorteil, dass die App einen innerhalb eines gewissen Zeitramens weckt und die App in diesem Rahmen dann selbstständig den besten Zeitpunkt auswählt. So kann man vermeiden in einer Tiefschlafphase geweckt zu werden und das funktioniert super! Man wird automatisch zu Zeitpunkten geweckt, in denen man eh schon “halb wach” ist :)

 

Sleep Time

Sleep Time habe ich erst kürzlich entdeckt undi ich muss gestehen diese App gefällt mir noch besser als Sleep Circle. Ich kann dabei nicht sagen, dass diese App wirklich besser ist, denn ich finde beide Apps verrichten ihren Job hervorragend. Dennoch gefällt mir das Interface Design bei Sleep Time einfach besser, so dass ich die Bedienung und Nutzung der App angenehmer finde.

Welche der beiden Apps man wählen sollte ist somit Geschmacksache, ich kann den Kauf aber nur wärmstens empfehlen!!

 

PS: Das Funktionsprinzip  bei beiden Apps ist übrigens folgendes: Man legt die App nachts vor dem Einschlafen auf seine Matratze und über Nacht misst die App die Vibrationen der Matratze, was Rückschlüsse über den Schlafzustand zulässt. Bewegt man sich kaum, so ist man gerade in einem tiefen Schlaf (und sollte besser nicht geweckt werden). Bewegt man sich viel, so ist dies ein günstiger Zeitpunkt um geweckt zu werden.

 

Comments are closed.